Rechtzeitig an das Unvorstellbare denken

Haben Sie einen Plan B für den Fall X in Ihrem Business?

Wer darf bzw. kann

  • Bankgeschäfte tätigen?
  • das Business fortführen?
  • sind dafür evtl. Zulassungen notwendig?
  • das Business veräußern?

Schützen Sie sich vor Fremdbestimmung!

Damit nichts passiert, wenn etwas passiert.

Aktives Forderungsmanagement

Nicht bezahlte Rechnungen für erbrachte Leistungen können ein ärgerlicher, wenn nicht gar ein Existenz bedrohender Teil der Arbeit sein. So weit muss und soll es nicht kommen. Sie beauftragen Fachleute für die Themen Steuererklärung, Rechtsstreitigkeiten, Versicherungen, Website-Gestaltung …

… und was machen Sie mit Ihren Forderungen?

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) meldet:

„Außenstände belasten die Liquidität des Unternehmens. Sie führen zu Zinsverlusten und verursachen Kosten. Darüber hinaus besteht die Gefahr eines Forderungsausfalls. Für jedes Unternehmen ist es daher von großer Bedeutung, Außenstände möglichst schnell und ohne Verluste zu realisieren. Voraussetzung dafür ist ein effektives, auf Kundenerhaltung ausgerichtetes Mahnwesen.“

Und: es fehlt Ihnen Zeit, sich um Ihr Kerngeschäft zu kümmern … manche Ihrer Kunden zahlen spät oder gar nicht … Ihr Mahnwesen kostet Sie neben Zeit auch Nerven und Geld!

Die unterschätzte Gefahr

„Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!“

Oftmals ist einem gar nicht bewusst, daß man einer „schutzwürdigen“ Tätigkeit nachgeht. Aber die gesetzliche Rentenversicherung ist da gerne behilflich – besonders wenn Sie Trainer, Berater, Dozent oder Coach sind. Wann haben Sie zuletzt Ihren Status prüfen lassen? Denn nur dieser bringt Sicherheit.

Und bedenken Sie bitte:

Leere Kassen machen den Gesetzgeber kreativ!

>> zum kontaktformular

Sie möchten mehr erfahren?

Telefon +49 (0)800 447 689 348 oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular.
>> zum kontaktformular