Tornado Question

Fall „X“

Jeder kann durch Unfall oder Krankheit plötzlich in die Lage kommen, daß die Angelegenheiten des täglichen Lebens nicht mehr selbstbestimmt geregelt werden können – altersbedingte Erkrankungen kommen später oft hinzu. Folge ist oft der Verlust der Fähigkeit, den eigenen Willen zu äußern, Entscheidungen zu treffen oder Rechtsgeschäfte zu tätigen.

Können Sie das für sich ausschließen?

“Mein Ehepartner, meine Kinder oder nahe Angehörige werden sich doch darum kümmern.“

Das ist ein grosser Irrglaube, denn im deutschen Recht gibt es keine gesetzliche Vertretungsmacht!

Jeder Mensch, der nicht möchte, dass eine dritte Person, ohne den eigenen Willen zu kennen, Entscheidungen über bzw. für ihn trifft, muss dies vorher bei klarem Verstand äußern … und das am besten schriftlich!

Energie Contracting
figuren-alt-oder-aelter

Alt oder Älter?

Wer lebenslange Ausgaben hat, braucht auch lebenslange Einnahmen.

Sind Sie darauf vorbereitet?
Länger leben als das Geld reicht – das am meisten unterschätzte Risiko. Denn es wird der Tag kommen, an dem Sie erkennen müssen:

„Ich bin noch da,
 aber mein Geld ist schon weg!“

existenz-schutz-paket

Damit Sie nichts übersehen

Existenzschutz ist für alle wichtig, denn in jeder unserer Lebensphasen sind wir von unterschiedlichen Gefahren umgeben. Unbeschwert durchs Leben zu gehen, wünschen wir uns alle.

Dazu gehören Gesundheit und eine sichere finanzielle Zukunft, für Sie und Ihre Familie. Wer individuellen Schutz haben will, muss sich die passenden Partner suchen. Nur dann kann sich ein wirksamer Schutzschirm entfalten, unter dem Sie Ihr Leben mit mehr Leichtigkeit genießen können.

Mit unserem ExistenzSchutzPaket bieten wir Ihnen anstelle einer Ausschnittsdeckung ein übergreifendes Vorsorgekonzept.

Gear Pushers

Ihr wertvollstes Gut

Wieviele Millionen ist Ihre Arbeitskraft wert?

Häufig unterschätzen wir, wieviel Geld man im Laufe eines Arbeitslebens verdient. Ein Beispiel:

40.000 €  x  40 Jahre  =  1.600.000 €

Ihr Einkommen ist Ihr größtes Vermögen. Was, wenn dieses wegfällt?

Wer übernimmt dann Ihre (lfd.) Kosten, wenn Sie nicht mehr arbeiten können?

wheelchair

Sind Sie gerüstet?

Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten eine Krankenversicherung, die immer nur die Hälfte zahlt:

  • nur die Hälfte bei einem Krankenhausaufenthalt
  • nur die Hälfte bei einem Arztbesuch
  • nur die Hälfte in der Apotheke

„Eine schlechte Versicherung“ sagen Sie „denn bei diesem hohen Risiko wäre ich ja bald arm.“ Stimmt!

Warum leben Sie dann mit diesem Risiko bei Ihrer Pflegeversicherung?

 


 

>> zum Kontaktformular

Sie möchten mehr erfahren?

Telefon +49 (0)800 447 689 348
oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

>> zum Kontaktformular